18.03.2018

Ofenwintergemüse

Blech Ofengemüse


Mein letzter Post hat sich ja mit dem Thema der regionalen und saisonalen Ernährung befasst und deswegen möchte ich euch heute ein Gericht vorstellen welches ich großteils nur mit Wintergemüse gekocht habe, was jetzt im Monat März noch gut lagerbar ist. Und zwar steht heute auf der Speisekarte Ofenwintergemüse. Ein, meiner Meinung nach, sehr leckeres und vielseitig variierbares Gericht. Ich habe mich für Rote Beete, Kartoffeln, Möhren und Pastinake entschieden. Da ich noch etwas Zucchini und Fenchel im Kühlschrank übrig hatte, habe ich diese auch gleich noch integriert.

Einfach nur Gemüse? Ja wieso nicht, aber das Gemüse vom Blech ist auch eine super Beilage zu Fleisch, wie einem schönen Rumpsteak. Und zudem noch mit wenig Aufwand machbar. Auch sind die verschiedenen Sorten unglaublich gesund.

Ofengemüse Bild 1

Begonnen wird mit der Roten Beet, da diese am längsten brauch. Geschält und in kleine Würfel geschnitten wird sie in einer Schüssel mit etwas Sonnenblumenöl und Salz vermischt. Ich wollte sie auch nicht mehr würzen, da die Rote Beete schon einen starken Eigengeschmack hat. Dann auf ein Blech in den Ofen für 10 Minuten bei 190 °C Umluft. In der Zwischenzeit würfel ich die Kartoffeln und würze sie mit Sonnenblumenöl, Salz, Paprikapulver und frischem Salbei. Dann kommen auch die Kartoffel mit aufs Blech wieder für 10 Minuten.

Weiter geht es mit den Karotten. Diese schneide ich jetzt in längliche Streifen und würze sie mit Sonnenblumenöl, Salz und getrocknetem Thymian. Diese dann auch auf Blech. Zu guter Letzt schneide ich die Pastinake, Zucchini und den Fenchel. Hier habe ich mit Sonnenblumenöl, Salz und Rosmarin gewürzt. Diese dann auch mit aufs Blech geben oder ein neues nehmen, wenn das andere schon voll ist. Jetzt muss man schauen wie weit schon die anderen Gemüsesorten sind. Ich habe alles noch etwa 30 Minuten im Ofen lassen müssen. Vielleicht auch nochmal ein bisschen die Temperatur regulieren.

Fertig ist das Ofenwintergemüse!

Natürlich könnt ihr noch an den Gewürzen etwas spielen, was ihr gerne habt z.B. Curry oder Oregano sind noch eine Option. Ihr müsst nur aufpassen, dass diese im Ofen nicht verbrennen.

Das komplette Rezept findet ihr hier nochmal zum runterladen.

Ofengemüse Bild 2

Kommentare:

  1. Yummy! Wir machen das auch oft zu Hause. Wir verwenden meistens Kartoffeln, Süßkartoffeln und Karotten. Manchmal auch Rote Beete.
    Toller Beitrag!!
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße von Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hihi....yummy :))....da bekommt man ja direkt schon wieder appetit :)....dabei haben wir gerade erst gefrühstückt :O :D....wir sind nömlich noch im urlaub, in nem kastelruth hotel ( https://www.martina-lodge.com )...naja, gleich geht es erstmal auf den Berg , da nehmen wir proviant mit, aber wie wir uns heute abend verköstigen lassen steht noch nicht fest :O :D...danke für den leckeren Beitrag und ganz viele Grüße! Silke ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt sehr lecker! Wird definitiv mal ausprobiert! :)
    Liebe Grüße,
    Maike
    nightmaresfairytales.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Gerichte, die so einfach zuzubereiten sind! Ofengemüse ist also definitiv einmal im Monat dabei. Karotten habe ich noch nie getestet, aber klingt alles super lecker !

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    AntwortenLöschen
  5. Das Gemüse sieht schon echt lecker aus. Ich mache mein Gemüse immer im Dampfgarer, da das Gemüse dann sehr knackig bleibt und man keine Gewürze für den Geschmack benötigt. Dieses Rezept werde ich dennoch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  6. Mit dem Thema saisonales Obst und Gemüse will ich mich auch unbedingt noch befassen! Ofengemüse liebe ich ja sowieso, das geht quasi zu jeder Jahreszeit :)

    Liebe Grüße, Julia
    www.lightitup-blog.de
    Instagram | Facebook

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Liebe!

    Ich liebe solche Gerichte. Sie gehen einfach immer! Und sind lecker und schnell zubereitet.

    Liebe Grüße
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Warm Winters © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K. , IMPRESSUM , DATENSCHUTZERKLÄRUNG