21.12.2017

Geschenkedebakel und Frohe Weihnachten

DSC_0044

Meine Lieben! Heilig Abend steht jetzt schon gewissermaßen vor der Haustür. Die letzten Sachen werden noch eingekauft, seien es Geschenke oder Zutaten für das Weihnachtsessen. Weihnachtsbäume werden geschmückt oder sind es schon. Meine liebste Beschäftigung zur Weihnachts- und Neujahrszeit bleibt dennoch dem ganzen versuchen zu entfliehen. In den letzten Jahren habe ich irgendwie das Wandern für mich entdeckt. Nicht unbedingt große mehrtägige Touren, aber auch keine Spaziergänge auf dem Bürgersteig. Am liebsten in den Wald, in die Natur. Kein Trubel und keinen Stress. Einfach nur wunderbar zum abschalten!

Da ich dieses Jahr das mit den Geschenken auch irgendwie ziemlich verpennt habe, hab ich mir vorgenommen niemandem etwas zu schenken und auch nicht beschenkt werden zu wollen. Die Möglichkeit besteht, dass alle ein bisschen traurig sind, aber dann kann auch niemand auf den Anderen neidisch sein ;)

Allgemein bin ich aber auch eher ein Verfechter des Schenkens ohne ein Event. Meiner Familie sage ich immer, wenn sie mal wieder fragen was ich mir wünsche, dass ich mich melde, wenn ich was brauche. So sind es ein Paar schöne warme Winterschuhe geworden als irgendwelches Zeug, was nur als Staubfänger endet. Auch schenke ich meinen Liebsten gerne mal einfach so was. Wenn ich was schönes sehe, wo ich sofort an die Person denken musste, bringe ich es ihr mit. Man kann doch auch mal ein wenig Aufheiterung außerhalb der ganzen Festlichkeiten und Co. haben.

Wie seht ihr das denn so? Mögt ihr es lieber traditionell mit dem Schenken? Oder macht ihr auch gerne mal im Alltag jemandem eine Freude?

❄︎  ❆  ❄︎  ❆  ❄︎
Zum Schluss wünsche ich euch aber noch Frohe Weihnachten!
❆  ❄︎  ❆  ❄︎  

Kommentare:

  1. Liebe Josie,
    wie schön - liegt bei dir gerade so viel Schnee? Auf so eine Wanderung im Winter Wunderland hätte ich jetzt auch total Lust, aber hier ist es leider nur nass und grau...
    Ich schenke sehr gerne an Weihnachten, allerdings habe ich mir dieses Jahr vorgenommen, dabei sehr bedacht vorzugehen, keine unnötigen Dinge zu kaufen die möglicherweise im Müll landen und auch bei der Verpackung auf Nachhaltigkeit zu achten. Natürlich sind kleine Aufmerksamkeiten auch im Alltag schön! Ich finde Schenken ist etwas wundervolles - solange es von Herzen kommt und kein Zwang unsere Konsumgesellschaft ist.
    Hab ein frohes Fest und feiere auf deine ganz eigene Art und Weise :)
    xx
    Pia
    vielleicht wird alles vielleichter

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dich total nachvollziehen mit Weihnachten.. ich persönliche versuche immer Weihnachten eher als das Fest der Liebe zu sehen und möchte mich ganz besonders dieses Jahr darauf konzentrieren trotz aller Familienkomplikationen in mir friedlich und glücklich zu bleiben und mich nicht vom Außen beeinflussen zu lassen.. das wird eine echte Herausforderung :D
    Alles Liebe und ein wundervolles Weihnachtsfest, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Bild ! & toller Beitrag :)

    AntwortenLöschen

Warm Winters © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K. , IMPRESSUM , DATENSCHUTZERKLÄRUNG